Aktuelles



Deutsch-tschechischer Zukunftsfonds (24.10.2017)

Der Deutsch-tschechische Zukunftsfonds ist auch Partner des Heimatkreisen Hohenelbe Riesengebirge e.V.. Seit dem Jahr 2003 gab es immer wieder Zuschüsse vom Zukunftsfond zu diversen Projekten des HK. Im Jahr 2016 wurde beispielsweise die Reparatur und Restaurierung der Kirche in Huttendorf unterstützt. Weitere Projekte der jüngeren Vergangenheit:

Für weitere, umfassendere Information schauen Sie sich bitte jeweiligen Jahresberichte und geförderten Projekte an oder informieren Sie über weitere Themen auf der Homepage des Zukunftsfonds.


Ahnenforschung (11.10.2017)

Das Thema Ahnenforschung als Thema findet sich immer wieder in E-Mails den Heimatkreis erreichen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf zwei Angebote im Internet hinweisen die Ihnen bei diesem Thema sicherlich weiterhelfen werden.

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft (SL) bietet auf Ihren Seiten eine große Übersicht zu Angeboten im Internet rund um die Themen Ahnenforschung, Heimatforschung und Familienforschung.

Ein weiteres Angebot ist die Internetpräsenz der Vereinigung Sudetendeutscher Familenforscher e.V. (VSFF) .

Zweck des Verein ist es, Forschungen auf familien- und heimatkundlichen sowie benachbarten Gebieten zu fördern, Mitglieder bei ihren Forschungen zu unterstützen und Forschungsergebnisse zu archivieren und für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Alles weitere entnehmen Sie bitte der Homepage des Vereins.

Die Links finden sie auch auf unserer Link Seite.


Wahlen beim 57. Bundestreffen (24.09.2017)

In die Positionen des ersten und zweiten Vorsitzenden wurden Herr Christian Eichmann und Herr Gerhard Baumgartl für den Rest der 3 jährigen Amtsperiode (bis 2019) bei den Wahlen am 9. September 2017 einstimmig gewählt.


Bibliographie Konvolut des Heimatkreis Hohenelbe / Riesengebirge e.V. in der SLUB Dresden (3.8.2017)

Hier finden Sie den aktuellen Stand (14.07.2107) der Biographie des Konvoluts des Heimatkreis Hohenelbe / Riesengebirge e.V.


AUF DEN SPUREN DES HAMBURGERS AUS DEM BÖHMISCHEN RIESENGEBIRGE - 12.-19.8.2017 (20.6.2017)

Vom 12. - 19.8.2017 findet ein Workcamp in Herlíkovice (Riesengebrige, Tschechien) statt. Gefördert wird das Workcamp vom Tschechisch-Deutschen Zukunftsfonds.

Die Unterkunft ist direkt in Herlíkovice möglich (Horský domov/Bergheim), eventuell auch nur für kürzere Zeit.

Weitere Infos finden Sie hier oder auf der Webseite des Vereins .


Programm 57. Bundestreffen / 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum 2017 - Programm (8.5.2017/ aktualisiert: 8.8.2017)

Das Programm für das 57. Bundestreffen / 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum 2017 steht soweit fest (letzte Aktualisierung: 8.8.2017). Hier finden Sie das komplette Programm als PDF Dokument. Oder auch hier den Original Flyer als PDF



Neues Heimatbuch "Heimat Hohenelbe, Geschichte und Geschichten"

Das neue Heimatbuch "Heimat Hohenelbe, Geschichte und Geschichten" zusammengestellt von Wolfgang Fink ist im Riesengebirgsmuseum, Marktoberdorf, erhältlich. Die verschiedenen Facetten und die Geschichte der Stadt werden in dieser Dokumentation wieder lebendig.


Heimatlieder auf CD

Als musikalische Besonderheit hat der Heimatkreis für das Jubiläumstreffen in Marktoberdorf eine CD mit bekannten, aber auch weniger bekannten Heimatliedern aufgenommen. Diese CD kann nun auch erworben werden.

Titel: "Sudetenland, mein Heimatland" - ein Liederzyklus mit 26 Stücken.

Am Klavier Frau Maria Hodel in Begleitung des Bassbaritons Heinz Kytzia. Dazu verbindende Texte in unserer Mundart.

Leitung: Prof. Hans Pichler

Preis: € 15,--, Bestellungen erbeten über das Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf.
Es besteht auch die Möglichkeit die Texte separat zu erhalten, damit man mitsingen bzw. die Liedertexte verfolgen kann; bitte wenden sie sich hierzu ebenfalls an das Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf.


Das "neue" Arnau-Museum

Das bisher in der Nibelungenstrasse ansässige Heimatmuseum "Arnau-Riesengebirge" ist seit dem Jubiläumstreffen im September 2006 im städtischen Museum, Marktplatz 13, in eigener Abteilung untergebracht. Nach den Themenkreisen Geschichte-, Vertreibung- und Integration sortiert, ist das Heimatmuseum zu den gleichen Öffnungszeiten, wie das städtische Museum geöffnet bzw. nach Vereinbarung zu besichtigen. Wenn auch nicht alle vorhandenen Ausstellungsgegenstände gezeigt werden können, so sollen wechselnde Ausstellungen diesem verständlichen Wunsch nachkommen. Nach modernen Kriterien der Gestaltung von Museen eingerichtet, kann der Besucher sich einen schnellen und klaren Überblick über Arnau und seine Umgebung verschafffen und entsprechende Eindrücke mitnehmen.

Im Museum ist auch die Festschrift erhältlich.
Falls spezielle Führungen gewünscht werden, kann man sich an unseren Landsmann Heinz Sturm, Bensheim, Kriemhildtsr. 15, wenden.

Die Öffnungszeiten sind:

  • Do. u. Fr.: 16-20 Uhr
  • Sa. u. So.: 11-18 Uhr
  • Gruppen und Führungen nach Vereinbarung
    Tel: 06251-5847865 oder 06251-103801
    Email: archiv@bensheim.de

    Besucht unser Heimatmuseum und empfehlt es weiter an Freunde, Verwandte und Landsleute!


    Festschrift "50 Jahre Patenschaft Bensheim-Arnau"

    Zum Jubiläumstreffen hat der Heimatkreis Hohenelbe/Riesengebirge eine umfassende Festschrift herausgebracht. Das umfangreiche Bildmaterial wird viele Erinnerungen von früheren Treffen wecken, verdiente Persönlichkeiten werden gewürdigt, die Museumslandschaft beschrieben und unsere Mundart ist auch vertreten. Die vielen vergangenen Heimattreffen sind beschrieben. Hier handelt es sich also nicht um eine Dokumentation, die ausschließlich für das Jubiläumstreffen verfasst wurde, sondern für uns Riesengebirgler ein Resumee des Lebens und der Geschichte über 50 Jahre in Bensheim sein soll.

    Zum Preis von € 5,00 kann die Festschrift im städtischen Museum Bensheim, beim Arbeitskreis Arnau und beim Heimatkreis Hoehenelbe/Riesengebirge über die bekannten Adressen bezogen werden.

    Macht bitte regen Gebrauch von diesem Angebot.

    der Vorstand des Heimatkreises und der Arbeitskreis Arnau